Vortragsreihe mit dem Hegau Geschichtsverein

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Vortragsreihe mit dem Hegau Geschichtsverein

18. Juli

„Perspektivwechsel“- eine gemeinsame Vortragsreihe zum 500. Jahrestag des Aufstandes zur
Hilzinger Kirchweih

Kooperation des Hegau Geschichtsvereines mit dem Kulturbüro „500 Jahre Hilzinger Aufstand“ Die „Historia“ als möglichst exakte, Fakten- und Quellen-basierte Wissenschaft steht häufig dem Bedürfnis der Zuhörer nach einer menschlichen, nachvollziehbaren und pointierten „Geschichte“ gegenüber. Dabei hat beides seine Berechtigung und das eine wäre nicht ohne das andere entstanden. Wie auch beide als literarische Gattung in der Entwicklung vom Mythos zum Logos ihr Feld dauerhaft besetzen. Dass die Entwicklung durchaus auch umgekehrt laufen kann, sehen wir in der ungebrochenen Beliebtheit historisierender Romane und Filme aus jüngster Zeit, die die Grenze von Geschichte und Fantasie verschmelzen. Sei es in der Serie „Game of Thrones“ oder in den Arthus-Romanen von Bernhard Cornwell.

Ähnlich verhält es sich mit dem Gedenken an den Aufstand zur Hilzinger Kirchweih. Das Potential, die Menschen zu inspirieren und zu begeistern ist da im Übermaß. Sei es der Ungehorsam, der Mut gegen eine ganze Weltordnung auf zu begehren, sei es die Besonnenheit der Menschen auch unter höchstem Risiko für Leib und Leben.

Diese Begeisterung benötigt und verdient eine verlässliche wissenschaftliche Begleitung. Daher wird zum Gedenkjahr zum 500. Jahrestag des Aufstandes zur Hilzinger Kirchweih der Hegau Geschichtsverein gemeinsam mit dem Kulturbüro eine Reihe von Vorträgen für die Menschen im Hegau veranstalten. Nach den gewohnt hohen Standards des HGV sollen wesentliche Aspekte des Aufstandes beleuchtet werden.

Und das aus wechselnder Perspektive:
Natürlich aus der Sicht des Bauern, aus der Sicht der Nachbarn in der nahen Schweiz, aus der Sicht der kleinen Ritter und Adligen, aus der Sicht der großen Grundherren, aus der Sicht der Kirche, aus der Sicht des großen Kaisers Karls des Fünften und so weiter. Die Vorträge sollen in wechselnden Perspektiven das Thema umkreisen, wissend, dass es die eine Wahrheit meistens nicht gibt, wohl aber häufig viele Unwahrheiten, geschaffen, um den Blick auf das wesentliche zu verstellen. Und so sollen die Vorträge sich zwar streng an Fakten und Quellen halten, aber für die Menschen, die von Themen und Persönlichkeiten bewegt werden, dennoch verstanden werden. Und damit einen Beitrag zum geistigen und kulturellen Leben der Menschen in Hilzingen und im ganzen Hegau leisten.

Details

Datum:
18. Juli
Veranstaltungskategorie:

Nützliche Links